Die Salzburg AG hat ein in Österreich einzigartiges Portfolio aus Energie, Mobilität und Kommunikation. Ziel ist es, diese Bereiche und die Produkte noch stärker zum Nutzen der Kunden zu verknüpfen und weiter auszubauen. Dazu startete die Salzburg AG bereits 2016 ein unternehmenseigenes Innovationsprogramm mit fünf Säulen: einer neuen Produktwelt, neuen Touchpoints, einer Innovationsplattform, der jährlichen Innovation Challenge und dem Innovation Summit. Dieser fand am 17. Oktober 2018 unter dem Thema „Salzburg 2030 – Wie wir in Zukunft leben, arbeiten und uns fortbewegen“ statt.

Nach einer spannenden Keynote von Zukunftsforscher Lars Thomsen diskutierten Thomsen, Christiane Varga, Expertin für New Living und Arbeitswelt, Sebastian Schlund, Experte für Industrie 4.0 und Produktion von der TU Wien und Hugo Rohner von SKIDATA gemeinsam mit Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG sowie Horst Ebner, Vorstand der Salzburg AG, wie sich die Zukunft 2030 gestalten wird.

Hugo Rohner, Christiane Varga, Lars Thomsen, Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Vorstandssprecher Leonhard Schitter, Sebastian Schlund, Horst Ebner, Isabella Richtar

Weitere Informationen über die zahlreichen Innovationen der Salzburg AG finden Sie unter https://www.salzburg-ag.at/ueber-die-salzburg-ag/unternehmen/innovation/innovation-challenge3.html