Im Rahmen der Wirtschaftsgespräche des Forum Alpbach konnten wir für unseren Kunden RHI Magnesita eine Break-Out-Session organisieren. Das Panel zum Thema „Herausforderungen der digitalen Ökonomie: Pionierin oder Fast Follower?“ war hochkarätig besetzt. Finanzminister Hartwig Löger, Dorothee Ritz (Microsoft) und Nicolaus Henke (McKinsey) diskutierten mit Gastgeber Stefan Borgas (CEO RHI Magnesita) unter der Leitung von ORF ECO-Chefin Katinka Nowotny.

Die RHI Magnesita als Weltmarktführer für Feuerfestprodukte beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Digitalisierung. Die entscheidende Fragestellung ist nicht ob, sondern wann man entscheidende Digitalisierungsschritte setzt. Trotz der Fortschritte, die europäische Unternehmen mit Digitalisierungsprojekten machen, ist die Geschwindigkeit laut CEO Stefan Borgas zu gering: „Wir müssen in Europa aufpassen, dass wir die Digitalisierung nicht verschlafen.“

Interaktiv war auch die Break-Out-Session selbst, die von uns gemeinsam mit dem Kunden entwickelt wurde. Mit dem Online-Tool Mentimeter konnte das Publikum aktiv eingebunden werden, auch die Catchbox – ein Wurfmikrofon – sorgte für erstaunte Gesichter.